Home | Entwicklung
 
waisenkongo
waisenkongo
waisenkongo
 

2009

Kaufvertrag
Am 17.10.2009 kauft Tuntuni e.V. ein Grundstück in Masina, einem Vorort der kongolesischen Hauptstadt Kinshasa. Es soll ein Waisenhaus für die Straßenkinder von Kinshasa entstehen.

Das Grundstück ist 386 Quadratmeter groß. Das Waisenhaus wird circa 14 Meter lang und sieben Meter breit sein. Es wird 4 Zimmer und einen Wohnraum mit Küche haben. Die Bausubstanz wird - untypisch für kongolesische Verhältnisse - aus massivem Stein und Zement sein, so dass die Möglichkeit besteht, ein weiteres Stockwerk aufzubauen. Ein kleineres schon existierendes Gebäude wird die zukünftige Krankenstation sein. Latrinen werden hinter dem Gebäude stehen.

 

2010

Bauarbeiten
Die Bauarbeiten sind mühsam. Das Wasser für den Bau muss von einem Brunnen aus 2 Kilometern Entfernung gebracht werden. 20 Liter Wasser Kosten derzeit 5 Dollar. Die Preise für die Baumaterialien wechseln täglich. Ein guter Zeitpunkt zum Kauf muss daher abgewartet werden. Ist der Zement erstmal gekauft, wird sofort gebaut, denn was nicht sofort verwendet wird, würde bald darauf gestohlen werden. Die Baustelle wird daher rund um die Uhr bewacht.

 

weihnachtsfest
Zwischenzeitlich wird das alljährliche Weihnachtsfest für die Straßenkinder veranstaltet. Die Kinder sollen sich wenigstens am Weihnachtstag den Magen vollschlagen dürfen. Danach wird ausgelassen gefeiert. Unsere Weihnachtsgeschenke - eine Ladung voller Kleidung und Schuhe - kommt, leider etwas verspätet, erst im Februar an. (Vielen, vielen Dank an unsere lieben Spender!)
 

2011

wartende Waisen
Aber das schönste Geschenk von allen - und da sind sie sich alle einig - ist die Vorfreude auf einen baldigen Einzug in ihr Waisenhaus!

Die Bauarbeiten gehen voran.

die baulichen Fortschritte und ein ausführliches Interview mit Leonie kann man hier in einem Film sehen: Film Waisenhaus Kongo 2011
 

2012

2011/1
Tuntuni e.V. hat einen Kleinbus gekauft.

Er wird nun mit Materialien für die Krankenstation, mit fußbetriebenen Nähmaschinen für die Schneiderschule und Kleidung für die Straßenkinder befüllt und in den Kongo transportiert.

Dort wird der Bus dann wieder verkauft, so dass das Geld Leonie und dem Waisenhausbau zu Gute kommen kann.
 

2012/2
Der 2. Stock des Gebäudes wird gebaut!
Hier sollen 2 Klassenzimmer, ein Büro und eine Werkstatt entstehen.
 

2012/3
Duschen und Latrinen sind nun - bis auf ein paar Feinheiten - fertiggestellt.
Sie sind separart in einem kleinen Gebäude direkt neben dem Hauptgebäude.
 

2012/4
Auch dieses Jahr durften die Straßenkinder von Masina an Weihnachten nach Herzenslust feiern, essen und trinken!

Das Elend der Straße für einen kleinen Moment vergessen und einfach nur Kind sein.

Jedes der Kinder bekam ein buntes - von unseren Schneiderinnen genähtes - Outfit, aus Europa geschickte Kleidung, Spielsachen, Profiant und - nicht zu vergessen - die alljährliche Flasche Fanta!
 

2013

2013/1
Die Krankenstation ist eröffnet!

Eine Krankenschwester und ein Laborant sind 12 Std./Tag vorort. Ein Arzt hält 1x/Woche Sprechstunde.

Allen Straßenkindern und mittellose Menschen bekommen dort kostenlose medizinische Versorgung.

Das verwendetet medizinische Material wurde von tuntuni e.V. in Deutschland gesammelt und in den Kongo gebracht.


 

2013/2
Die Straßenkinder haben Besuch von Tuntuni e.V. bekommen!

Unser treues Ehrenmitglied Theresa iist in ihre Heimatstadt geflogen, um mit den Kindern zu sprechen, die Bauarbeiten zu begutachten und der Organisatorin Leonie vorort mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Sie war erschüttert und berührt zugleich, ob all der furchtbaren Armut und der menschenunwürdigen Verhältnisse auf der Straße, wo unsere Schützlinge derzeit noch leben...
 

2013/3
Fortschritte am Waisenhaus!

Was sich am Waisenhaus getan hat, Interviews mit den Straßenkindern und der Alltag in der Krankenstation kann man in diesem Film sehen: Film Kongo 2013
 

2014

2014/1
Nun hat das Waisenhaus ein Dach.
Fenster und Türen werden eingebaut.
Die Elektrik wird verlegt.
 
2014/2
Lagsam aber doch nimmt unser Waisenhaus immer und immer mehr Gestalt an.
Hier gibt es noch mehr Bilder, die den Verlauf der Bauarbeiten zeigen.
 

2015

2015/1
Jetzt ist das Waisenhaus endlich verputzt!
 

2015/2
Das Gebäude wird nun innen und aussen in fröhlichen Farben gestrichen.
Im Haus werden weiße Decken- und Bodenplatten verlegt.

Mehr Bilder: hier!
 

2015/3
Hier ist der Schreiner ganz in seinem Element.
Er darf nun 25 Hochbetten aus massivem Holz für die Kinder bauen.
 

2015/4
Order von oben!
Kein Kind darf ins Waisenhaus einziehen, ehe nicht eine Mauer um das komplette Grundstück errichtet ist.
Leider fällt der Regierung diese Bedingung ausgerechnet kurz vor Weihnachten ein, so dass der offizielle Einzug der Kinder erst danach stattfinden kann.
 

2016

Fertig!

2016/1
Waisenhaus im Kongo
 

2016/2
Fünfundzwanzig Kinder sagen DANKE an alle Tuntuni Spender!!

Doch jetzt geht die Arbeit erst so richtig los...

Hier geht es zu den ersten Bildern der Kinder im neuen Heim.
 

News

22.11.2017
Neues aus Bangladesch
Im letzten Jahr gab es einige Fortschritte zu verzeichnen: Sowohl M
...mehr
20.11.2017
Film: Ein Tag im Waisenhaus
Dieser Film zeigt einen Tag unserer kongolesischen Waisen in ihrem neuen
...mehr
15.09.2017
Endlich Schule!!!
Schluss mit Langeweile! Ab jetzt gehen unsere kongolesischen Waisen
...mehr
30.06.2017
Sturmschäden in Bangladesch
Regenzeit in Bangladesch. Am 13. Juni 2016 kam es zu massiven Regenf
...mehr
vor >>
 
Jobs | Links | Impressum | © 2009 - 2010