Home | Schneiderschule Kongo
 
schneiderschule
schneiderschule
schneiderschule
 

Schneiderschule Kongo

Die einundvierzig jährige Kongolesin Edmonde ist Schneiderin in der Kleinstadt Masina im Osten von Kinshasa, der Hauptstadt der demokratischen Republik Kongo. Seit ihrem zwanzigsten Lebensjahr verdient sie ihren Unterhalt indem sie kongolesische Tracht schneidert und auf der Straße an die Bevölkerung verkauft.

Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Mädchen, die innerhalb ihrer Familien unterdrückt wurden, unter ihre Fittiche zu nehmen um ihnen das Schneidern zu lehren um sie somit von ihren Familien unabhängig zu machen.

Mittlerweile lehrt sie über zwanzig Mädchen den Schneiderberuf ohne dass diese für ihre Ausbildung bezahlen müssen. Die Lebensgeschichten der jungen Schneiderschülerinnern sind auf unterschiedliche Weise gleichsam traurig. Brotine zum Beispiel wurde von ihrer verzweifelten Familie schon mit sechszehn zur Ehe mit einem reichen, alten Mann gezwungen. Als diese sich sträubte, wurde sie von ihrer Familie verstoßen und von Edmonde in ihre Schneiderschule aufgenommen. Ein anderes Beispiel ist die siebzehnjährige Waisin Henriette, die durch den Tod ihrer Eltern nie die Chance bekam eine Schule zu besuchen.

Manche Mädchen sind nach Vergewaltigungen von ihren Familien verstoßen worden, andere sind Waisenkinder oder Heimatlose. Doch alle haben sie durch Edmonde die Möglichkeit bekommen, für sich selbst sorgen zu können um dem Leben auf der Straße zu entkommen.

Tuntuni e.V. unterstützt Edmonde und ihren Schneiderschülerinnen indem wir ihre geschneiderte Kleidung auf Festivals oder über Ebay-Auktionen verkaufen. Hierbei muss betont werden, dass natürlich jeder einzelne Cent des Verkaufspreises an die Schneiderschule gehnt!

Momentan läuft wegen der zu geringen Nachfrage keine Ebay-Auktion mehr. Wer jedoch Interesse an einem von Edmonde und ihren Schülerinnen geschneiderten Kleidungsstück hat, kann das jederzeit über unsere Seite bestellen (mailto:info@tuntuni.org)
Des weiteren haben wir in einer großen Sammelaktion alte fußbetriebende Nähmaschinen in den Kongo geschickt. Edmonde und ihre Schülerinnen können seitdem an ausreichend vielen Geräten ihr Handwerk ausüben. An dieser Stelle: Herzlichen Dank an unsere großzügigen Nähmaschinen-Spenderinnen!

Hier finden Sie Beispiele kongolesischer Gewänder: Modenschau

Zum Film über die Schneiderschule hier: Film Schneiderschule

News

22.11.2017
Neues aus Bangladesch
Im letzten Jahr gab es einige Fortschritte zu verzeichnen: Sowohl M
...mehr
20.11.2017
Film: Ein Tag im Waisenhaus
Dieser Film zeigt einen Tag unserer kongolesischen Waisen in ihrem neuen
...mehr
15.09.2017
Endlich Schule!!!
Schluss mit Langeweile! Ab jetzt gehen unsere kongolesischen Waisen
...mehr
30.06.2017
Sturmschäden in Bangladesch
Regenzeit in Bangladesch. Am 13. Juni 2016 kam es zu massiven Regenf
...mehr
vor >>
 
Jobs | Links | Impressum | © 2009 - 2010