Home | Wer oder was ist Tuntuni?
 

Wer oder was ist Tuntuni?

weroderwastuntuni
Mein Name ist Mariella Wolter (geb. Jung). Ich bin Ärztin und habe an der Universität in Wien studiert. Im Dezember 2007 gründete ich mit (meinem damals noch guten Freund und jetzt Ehemann) Marcel und meinen Eltern den Verein Tuntuni e.V. Ich führe ein wunderbares, normales Leben mit allen Höhen und Tiefen, die ein typisch westliches Leben bieten.

Auf der Suche nach einem geeigneten Thema für meine Doktorarbeit im Bereich der Tropenmedizin bot sich mir die Gelegenheit, für eine Prävalenzstudie im Zuge der Malariaforschung nach Bangladesch zu reisen. Gemeinsam mit einem einheimischen Team zogen wir dort von Dorf zu Dorf und befragten, testeten und therapierten die Leute auf Malaria und andere Erkrankungen.
 
wer tuntuni 2
Diese Studie gab mir die Möglichkeit ins tiefste Innere von Bangladesch vorzudringen und mitzuerleben wie die Menschen dort leben. Das Land ist voller Schönheit und Charakter mit gleichzeitig so vielen Problemen, dass es unmöglich in der Lage ist, sich selbst zu helfen.

Um die Verhältnisse in Bangladesch zu verbessern, müsste vieles geändert werden. Angefangen bei der Korruption bis hin zum Denken jedes einzelnen. Mehr Menschen sterben dort an Hunger als an Krieg und anderen Ursachen zusammengenommen. Und als ob das Land damit nicht schon genug zu kämpfen hätte, wird es auch noch in regelmäßigen Abständen von Umweltkatastrophen heimgesucht.

Wir werden Bangladesch da nicht heraus helfen können - das muss es selbst tun. Was wir tun können, ist dem einzelnen Menschen helfen, so dass die Kinder von heute durch unsere Unterstützung die Zukunft Bangladeschs werden können, die es so sehr braucht.
 

News

01.01.2017
Aktuelle politische Lage im Kongo
Sehr lesenswert! Hier geht es zu einem ausführlichen Bericht von
...mehr
10.07.2016
Tuntuni e.V. ist in der Zeitung
Hier geht es zu einem netten Zeitungsartikel über unseren Verein:
...mehr
21.06.2016
Die Arbeit geht jetzt erst los!
Die Kinder schlafen auf nackten Matratzen - es fehlen Bettlaken, Kissen
...mehr
01.01.2016
Einzug in das Waisenhaus
Die Grundstücksmauer steht, das Tor ist errichtet. Die Kinder sind
...mehr
<< zurück vor >>
 
Jobs | Links | Impressum | © 2009 - 2010