Home | News
 

Kongo im Ausnahmezustand

Newsbeitrag vom 16.02.2018

Der Alltag wird von Gewalt, Angst und Hunger bestimmt.
Der Machthaber Joseph Kabila, dessen Mandat 2016 auslief, kämpft noch immer mit allen Mitteln gegen das Recht der Bürger auf die Wahl einer neuen Regierung. Wer etwas gegen ihn sagt, wird ermordet oder eingesperrt. Keiner ist mehr seines Lebens sicher. Die wirtschaftliche Krise hat sich im letzten Jahr nochmal verschärft. Es kam zu einem drastischen Preisanstieg. Nahrung ist so teuer geworden, dass die Menschen nicht mehr täglich essen können und dadurch schwach und krank werden.
 

News

07.09.2018
Sachspenden für den Kongo!
Wir waren fleissig und haben säckeweise Sachspenden für unsere
...mehr
23.08.2018
Kostenaufstellung Schulprojekt Kongo
Hier eine ungefähre Kostenaufstellung für den Bau einer
...mehr
30.05.2018
Schulausbildung nicht gesichert!
Unsere Waisenkinder gehen seit September 2016 auf eine öffentliche Schule
...mehr
16.02.2018
Kongo im Ausnahmezustand
Der Alltag wird von Gewalt, Angst und Hunger bestimmt. Der Machthaber
...mehr
<< zurück vor >>
 
Jobs | Links | Impressum | © 2009 - 2010